Ausstellung 2013

Ludwig Schönstein: „DAZWISCHEN“

 

 

Vita

 

  • Geboren: 1948 in Freiburg
  • Ausbildung: Nach dem Abitur Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe von 1972–1976 bei den Professoren Hans Baschang, Peter Ackermann und Markus Lüpertz
  • Kunsterzieher bis 2012

Ausstellungsbeteiligungen

 

  • 1979 Forum Junger Kunst in Baden-Baden, Mannheim und Stuttgart
  • 1980 Junge Kunst Baden-Baden
  • 1981 Große Münchner Kunstausstellung im Haus der Kunst München
  • Seit 1989 Kunst im Kreis Emmendingen
  • Seit 2000 wieder Beteiligungen bei kleineren Ausstellungen in der Umgebung

Einzelausstellungen

 

  • 1976 Galerie Schillerstraße Karlsruhe
  • 1977 Kunstverein Freiburg Wallgrabentheater
  • 1987 Galerie Schön Bad Säckingen
  • 1991 Kommunale Galerie Emmendingen

Zu meiner Arbeit:
Meine Bilder und Skulpturen kommen aus dem Dazwischen. Sie sind sowohl gegenständlich als auch abstrakt. Sie ermöglichen Assoziationen, die in Frage gestellt werden müssen. Meine Arbeiten entstehen nicht nur durch Malen und Holzbearbeiten, sondern auch durch das Betrachten und die Auseinandersetzung mit ihnen.

 

Predigt zur Ausstellung