Förderkreis Aktives Gemeindeleben

Am 21. Juli 1996 wurde im Rahmen des Gemeindefestes der Förderkreis Aktives Gemeindeleben gegründet mit dem Ziel: Zusätzliche Aktivitäten und Angebote in unserer Gemeinde, z.B. für Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren, Kantorei, Posaunenchor und Instrumentalkreis.

Sie können uns dabei helfen !

Wie? Indem Sie dem Förderkreis als Mitglied beitreten und sich bereit erklären, regelmäßig mit einem festgesetzten kleinen oder auch größeren Betrag seine Ziele zu unterstützen. Beitrittserklärungen erhalten Sie auf dem Pfarramt.

Übrigens: Das so zusammengetragene Geld wird zusätzlich zum normalen Haushalt eingesetzt. Bis zum März des Folgejahres erhält jedes Mitglied die Jahresschlussrechnung des Förderkreises sowie eine Spendenbescheinigung.

Und nun noch eines: Ein Teil der Fördermittel wird für Zwecke außerhalb der Gemeinde eingesetzt. So haben wir in den vergangenen Jahren die Kindertagesstätte in Bogota in Kolumbien finanziell unterstützt, die von unserem früheren Pfarrer Volker Trautmann vor 35 Jahren gegründet wurde.

Nachstehend ein Ausschnitt der vom Förderkreis finanziell unterstützten zusätzlichen Aktivitäten in der Evangelischen Kirchengemeinde Kenzingen seit 1996:

  • Jugendarbeit: Einrichtung einer ABM-Stelle für den Aufbau der Jugendarbeit und Anschlussfinanzierung als freie Mitarbeiterin in der Gemeinde. Ausstattung der Jugendräume im UG de Gemeindehauses.
  • Anschubfinanzierung des A Capella-Chores „TonArt“ und weitere Unterstützung bis heute, da er sich weiterhin am Gemeindeleben beteiligt.
  • Anschaffung von Musikinstrumenten: Digital-Piano für Gottesdienste im Freien oder mit spezieller Thematik, Flöten für den Flötenkreis, Generalüberholung des Klaviers im Gemeindesaal.
  • Jährliche Spenden für die Kindertagesstätte „Asociación San Mateo“ in Bogota/Kolumbien, die unser ehemaliger Pfarrer Volker Trautmann (1979 bis 1988 in Kenzingen) gegründet hatte.
  • Zuschüsse für die Kantorei z.B. Probenwochenende oder Konzerte.
  • Zuschüsse für Konfirmandenwochenenden und der Kinderarbeit (Kindergottesdienst, -chorprojekt, -bibeltage u.a.).
  • Zuschuss für die in echter ökumenischer Zusammenarbeit erstellte „Kenzinger Bibel-Handschrift“.
  • Zuschüsse für Ökumenischen Förderkreis Kirchenmusik und Spenden für Kirchtürme St. Laurentius.
  • Beschaffung von ökumenischen Liederbüchern für die Trauerhalle.
  • Unterstützung des Arbeitskreises „Bilder im Gemeindehaus“.
  • Zuschüsse für Fortbildungsmaßnahmen kirchlicher Mitarbeiter sowie Übernahme von Honoraren für Referenten bei Veranstaltungen kirchlicher Kreise.

Sie sehen, dass es viele Möglichkeiten gibt sich einzubringen. Werden Sie deshalb Mitglied des Förderkreises, damit auch weiterhin das Gemeindeleben lebendig gestaltet werden kann.

Spendenkonten