Ökumenischer Besuchsdienstkreis

Wer sind wir?

Eine Gruppe von 10 bis 15 Frauen der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden Kenzingen.

Wo treffen wir uns?

Wir treffen uns alle 6 Wochen im Kreisseniorenzentrum St. Maximilian Kolbe, Bombacher Straße 1.

Wer leitet diese Gruppe?

Frau Gerdtrud Zier. ( hg-zier(at)t-online.de)

Warum tun wir`s?

Aus christlicher Motivation:  Was ihr dem geringsten meiner Brüder getan, das habt ihr auch mir getan.

Aus Nächstenliebe. Mensch sein beinhaltet, dass uns unsere Mitmenschen nicht gleichgültig sind, dass uns ihre Ängste, Nöte und Krankheiten berühren, dass wir uns um sie kümmern, dass wir sie nicht allein lassen!

Wen besuchen wir?

Die betagten Menschen im AWO-Pflegeheim und im Kreisseniorenzentrum St. Maximilian-Kolbe sowie hilfsbedürftige alte Menschen in Kenzingen.

Was tun wir noch?

Im Nachtcafe treffen wir uns fünf bis sechs Mal im Jahr. Dort veranstalten wir für interessierte Menschen aus der Seniorenwohnanlage und dem Heim unterhaltsame Abende. Im Mittelpunkt stehen geselliges Beisammensein, Singen von Volksliedern, gegenseitiger Austausch. Das Nachtcafe wird unterstützt durch externe Gruppen (z.B. Schulklassen, Gesangstrio aus Rheinhausen, Clown, etc.) Sie tragen zu fröhlichen Abenden bei ebenso wie Bildvorträge. Für das leibliche Wohl sorgt das Kreisseniorenzentrum.

Wer ist unser Träger?

Die evangelische und katholische Kirchengemeinde Kenzingen.

01-besuchsdienstkreis

02-besuchsdienstkreis

03-besuchsdienstkreis