Konfirmation 2020, aktuelle Planung

(31.3.)  Wir sind sehr traurig, aber die Konfirmation muss verschoben werden.  Es gibt bis Mitte Juni keine Gottesdienste. Wir planen, die Konfirmation auf den ersten Sonntag nach den Sommerferien zu verschieben – das ist der 20.9.  Der  Kirchengemeinderat hat diesen Termin beschlossen. Im Moment gelten alle Termine nur mit Vorbehalt: Noch können wir ja nicht sagen, wie sich die Dinge entwickeln und was  im September möglich sein wird. Wenn das Gröbste überstanden sein wird, werden wir vieles nachholen und aufarbeiten müssen. Wir bitten herzlich um Verständnis für unsere schwierige Situation und wir wünschen Ihnen in den Familien Gesundheit, Geduld und Zuversicht!

Die auf Gott vertrauen, bekommen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler,  dass sie wandeln und nicht matt werden,  dass sie laufen und nicht müde werden. Jesaja 40,31

Unser Motto für unseren Konfijahrgang gilt jetzt umso mehr. Ich wünsche Euch und Ihnen, dass Ihr auf Gott vertraut und gestärkt werdet, dass Ihr nicht müde oder matt werdet in dieser schwierigen Zeit.

In herzlicher Verbundenheit, Andreas Hansen

 

 

Der  Elternabend konnte nicht stattfinden, aber die Information dafür und die Fragen an Konfis und Eltern bleiben (mit geänderten Daten natürlich)

 

 

Information zur Konfirmation    2020:

  • Konfirmandenspruch: bitte gebt mir, wie gesagt Eure drei Vorschläge für Euren Spruch – ihr findet reichlich Material auf konfispruch.de
  • Puzzleteil: wir werden (nach Ostern) unsere Vertrauenslogos auf ein Puzzleteil übertragen – wenn ihr mit eurem Logo noch nicht zufrieden seid, dann könnt ihr in der Zeit bis dahin daran weiterarbeiten
  • Türkranz: beim ersten Elternabend haben Sie sich entschieden, dass wieder einen Türkranz geben soll und Frau Großklaus und Frau Harpering (richtig?) wollten die Aktion koordinieren. Sie findet am … (?) statt – entweder im AWO-Park oder vor oder im Gemeindehaus. Wer von den Eltern macht mit? Die Konfis möglichst alle. Für Blumenschmuck sorgen wir.
  • Musik: der Abendmahlsgottesdienst am Samstag wird von der Kantorei begleitet – für ein Lied soll es auch einen Eltern-Geschwister-Chor geben – haben Sie Lust dazu? , die Konfirmationsgottesdienste von einer Band (Saxophon, Schlagzeug, Orgel) In den Gottesdiensten gibt es Liedblätter.
  • Abendmahlsgottesdienst:  mit allen Konfirmanden und allen, die teilnehmen können – wir hoffen, dass es wieder möglich sein wird Abendmahl (mit Einzelkelchen) zu feiern – es gibt den Vorschlag, diesen Gottes-dienst bereits um 18 Uhr beginnen zu lassen – bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie diesen Vorschlag gut finden!
  • Konfirmationsgottesdienste: wir müssen die Gruppe teilen, da unsere Kirche nur für 12 Familien ausreicht – ein Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr, der zweite um 11.15 Uhr – beide dauern eine Stunde. Bitte überlegen Sie, welcher Termin für Sie günstig ist und teilen Sie mir auch mit, wenn für Sie beide in Ordnung wären !
  • Platzreservierung: für die Gottesdienste reservieren wir für jede Familie eine Bank in der Kirche (das sind 6-7 Plätze) – weitere Reservie-rungen sind nicht möglich
  • Segnung: die Konfis werden zu zweit (notfalls zu dritt) gesegnet – sie werden nach vorne gerufen, ihre Sprüche werden gesagt, dann knien sie zum Segen nieder, die Kirchengemeinderäte stehen mit ihnen am Altar und gratulieren ihnen und überreichen ihnen die Urkunde
  • Fotografieren: während der Gottesdienste können Sie nicht fotografieren oder filmen – wir bitten um Verständnis und Beachten dieser Regel. Zwischen den beiden Gottesdiensten  gibt es um 10.45 Uhr einen Fototermin für die ganze Gruppe vor der Kirchentür – da sollten wirklich alle Konfis da sein
  • Vor den Gottesdiensten: Wir treffen uns mit den Konfis und den anwesenden Kirchengemeinderäten und anderen Mitwirkenden jeweils 20 Minuten vor den Gottesdiensten in der Cafeteria der AWO