Kirche in Zeiten von Corona

Im Moment kann wieder vieles nicht stattfinden. Die Musikgruppen proben nicht. Die Ausstellung muss im Moment leider geschlossen bleiben. Die Gottesdienste in den Seniorenheimen sind fraglich. Die Konfirmanden treffen sich in zwei kleinen Gruppen. Die sonntäglichen Gottesdienste finden statt, aber wir müssen die Besucherinnen und Besucher registrieren und während des ganzen Gottesdienstes muss Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Lebendiger Advent – natürlich ökumenisch
Sehr gerne möchten wir Sie, für die Aktion „Lebendiger Advent“ begeistern. Familien oder Einzelpersonen gestalten ein Fenster oder ihren Vorgarten besonders adventlich. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Es kann ganz einfach sein. Auf einer Liste werden dann die Stellen veröffentlicht, wo eine Aktion bewundert werden kann. So kann jeder bei einem individuellen Adventsspaziergang die verschiedenen Fenster oder Gärten entdecken. Besonders in Kenzingen hoffen wir noch auf mehr Beteiligung. Wenn Sie sich an der Aktion beteiligen möchten, melden Sie sich bei Regina Eppler, Gemeindereferentin kath. Kirchengemeinde, Tel. 07644/9226915 oder per Mail eppler@kath-kenzingen.de bis zum Wochenende. Bitte geben Sie Ihren Namen und Adresse an (es wird nur die Adresse veröffentlicht).

Der Kirchengemeinderat plant die Gottesdienste an Weihnachten.

Einen ökumenischen Impuls mit dem Posaunenchor wird es an Heiligabend um 15 Uhr vor der katholischen Kirche geben.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl laden wir in der Kirche und gleichzeitig in der Turn- und Festhalle (Alte Halle) zu Gottesdiensten an Heiligabend ein. Die Zeiten werden wir noch veröffentlichen. Zu diesen Gottesdiensten sollten Sie sich anmelden.
Um 18 Uhr läuten wir gemeinsam mit der katholischen Gemeinde zum Fest.
Wir planen eine Video-Andacht zu Weihnachten, den Gottesdienst für Familien mit kleinen Kindern am 4. Advent, einen festlichen Gottesdienst am 1. und 2. Feiertag.