7 Jahre Freitagsakademie

Sieben Jahre gibt es sie nun schon, die FRAK, die Freitagsakademie Kenzingen, im ev. Gemeindehaus. Ursprünglich entstanden ist sie als Fundraising- Maßnahme einer chronisch klammen Kirchengemeinde – typisch Kirche eben: die Vortragenden erhalten eine Flasche Wein mit einem warmen Händedruck und dann das obligatorische „um Spenden am Ausgang wird gebeten…“.

Doch schon bald zeigte sich das enorme Potential dieser breit gefächerten Vortragsreihe. Es ist einfach wunderbar, wie viel geballte Kompetenz in unserer kleinen Stadt versammelt ist. Es ist einfach spannend, wer über welches Thema Interessantes zu erzählen hat und damit an jedem FRAK-Abend immer ein ganz unterschiedliches Publikum ins Gemeindehaus lockt.

Die nächsten vier Abende, die nächsten Themen sind:

· 17. Januar 2020, 19.30 Uhr
Dr. Eberhard Aldinger, leitender Forstdirektor i.R.: „Unser Wald im Jahr 2100“

· 24. Januar 2020, 19.30 Uhr
Pfr. i.R Hanns-Heinrich Schneider: „Albert Schweitzer- Theologe – Philosoph und Arzt- Der nahe Verwandte des lieben Gottes!

· 28. Februar 2020, 19:30Uhr
Angelika Krüger: „Evolution des Menschen – liegt die Wiege der Menschheit im Allgäu?“

15. Mai 2020, 19:30 Uhr
„Verlorene Kunst“ Der Künstler Franz Schuck berichtet selbst über sein Projekt